MTG1 24 Concarneau Loctudy Guilvinec Penmarch StGuenole Pointe de Raz
Veröffentlicht: 09/11/2019
Coastline Bretagne
Diese Route vom Motorradführer Frankreich Teil 1 ist eine schöne Fahrt entlang der rauen bretonischen Küste

Der Schriftsteller Bert Loorbach ist selbst begeisterter Motorradfahrer und lebte anderthalb Jahre in Frankreich. Während dieser Zeit widmete er sich der Kartierung der unbekannten und schönen Straßen Frankreichs, insbesondere für Motorradfahrer.
Hotels, Campingplätze, Sehenswürdigkeiten, Parkplätze und Restaurants werden als POIs aufgeführt.

Die Fahrt beginnt in Concarneau, von wo aus wir über Pont-l'Abbé zum malerischen Fischerdorf Loctudy (RP4) fahren.
Von Loctudy folgen wir der Küste bis zum Fischerdorf Lesconil, wo Sie einen Spaziergang entlang der wunderschönen zerklüfteten Küste (RP10) machen können.

Über Guilvinec fahren wir in Richtung La Pointe de Penmarch, fahren entlang der Küste und genießen unterwegs das Panorama. Bei RP14 Site Pointe de Men Meur können Sie anhalten, um ein Foto zu machen. Für Strandliebhaber gibt es die Möglichkeit, am RP15 Plage du Ster, einem sehr schönen und breiten Sandstrand, einen Zwischenstopp einzulegen.
Die Fahrt führt weiter nach La Pointe de Penmarch und hier lohnt es sich, anzuhalten und den 65 Meter hohen Leuchtturm Phare d'Eckmühl (RP17) zu besteigen und die schöne Aussicht zu genießen. Es gibt auch mehrere Restaurants und Cafés zum Mittagessen.

Wir fahren weiter nach Saint Guénolé (RP18) und sind bekannt für seine Felsen, auf denen die Wellen brechen. Es lohnt sich also, anzuhalten. Für Enthusiasten besteht die Möglichkeit, einen Besuch im Museum de la Prehistore (RP20) zu planen.

Wir fahren über Plonéour-Lanvern und Pouldreuzic nach Penhors, von wo aus wir die Küste weiter nach Plouhinec fahren, um wieder schöne Panoramen zu genießen. Sie kommen an mehreren schönen Dörfern und Orten vorbei, an denen Sie sich ausruhen oder ein Foto machen können.

Der Endpunkt der Reise ist Pointe de Raz (RP31), dies ist eine Meerenge und ein Schrecken der Seeleute. Es ist ein wunderschöner Spaziergang und Sie werden mit einer wunderschönen Aussicht verwöhnt. Nördlich von Pointe de Raz gibt es einige schöne Aussichtspunkte.

Diese Strecke ist nicht lang und die Straßen sind gut, aber nicht spektakulär. Unterwegs gibt es viel zu sehen, die Panoramen sind wunderschön und es gibt reichlich Gelegenheit, in schönen (Fischer-) Dörfern Halt zu machen.
Ich bewerte diese Route mit 4 Sternen.

RP17 Lighthouse (Phare) d'Eckmühl
RP29 Pointe du Raz
Nützliche Links:
Hotel Ker Moor
Les Sables Blancs
RP29 Pointe de Raz
Camping B&B Farm Kerguidy-Izella
Hôtel Restaurant de la Baie des Trépassés

Diese Route herunterladen?
Sie können diese Route ohne MyRoute-App-Konto kostenlos herunterladen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche 'Route benutzen' und dann auf 'Speichern als'.

Route bearbeiten?
Möchten Sie diese Route bearbeiten? Kein Problem, klicken Sie auf die Schaltfläche 'Route benutzen' und dann auf die Schaltfläche 'Tutorial-Editor'. Anschließend können Sie die Testversion von MyRoute-app all- starten. In-One. Während dieser 14-tägigen Testversion können Sie auch kostenlos unsere Premium-Navigations-App ohne Verpflichtungen nutzen!

Haftungsausschluss:

Die Verwendung dieser GPS-Route erfolgt auf eigene Rechnung und Gefahr. Die Route wurde sorgfältig zusammengestellt und von einem MyRoute-App-zertifizierten RouteXpert für die Verwendung in TomTom, Garmin und MyRoute-App Navigation geprüft. Aufgrund geänderter Umstände, Straßenumleitungen oder saisonaler Sperrungen kann es zu Änderungen kommen. Daher empfehlen wir, vor der Verwendung jede Route zu überprüfen. Verwenden Sie vorzugsweise die Routenführung in Ihrem Navigationssystem. Weitere Informationen zur Verwendung der MyRoute-App finden Sie auf der Website unter 'Community' oder 'Webinars'.

Routenpunkt, der zum Erstellen der Route verwendet wird
Sicht, hier kann man etwas sehen
Blickpunkt, ein kurzer Stopp zum Fotografieren
Haltepunkt für Hotel, Mittagessen usw.
Achtung, siehe den Text im Wegpunkt für weitere Informationen

Copyright 2019 MyRouteApp BV | Alle Rechte vorbehalten |
René Plücken (RouteXpert)
Bretagne
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Bretagne", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Die Bretagne [bʀəˈtaɲ] (bretonisch Breizh [brɛɪ̯s], deutsch veraltet auch Kleinbritannien) ist eine westfranzösische Region. Sie besteht heute aus den Départements Côtes-d’Armor (bret. Aodoù-an-Arvor), Finistère (bret. Penn-ar-Bed), Ille-et-Vilaine (bret. Il-ha-Gwilen) und Morbihan (bret. Mor-bihan). Die Region hat eine Fläche von 27.208 km² und 3.318.904 Einwohner (Stand 1. Januar 2017). Hauptstadt der Region ist Rennes (bret. Roazhon). Das Département Loire-Atlantique (bret. Liger-Atlantel), das zur historischen Bretagne, nicht aber zur modernen Verwaltungsregion gleichen Namens zählt, wurde 1941 – mitsamt der ursprünglichen bretonischen Hauptstadt Nantes (bret. Naoned) – abgespalten. Die Bretagne ist die größte Halbinsel Frankreichs und der westlichste Ausläufer des europäischen Festlands nördlich der Iberischen Halbinsel. Die Gallier nannten dieses Land Aremorica (bret. Arvorig), was so viel bedeutet wie „Land am Meer“. Die Einwohner der Bretagne heißen Bretonen.
4957
Anzahl der Besuche (Bretagne)
5
Anzahl der von RouteXperts verifizierten Routen (Bretagne)
87
Anzahl der heruntergeladenen Routen (Bretagne)
Routenkollektionen
Die Routenkollektionen von MyRoute-app sind Sammlungen mehrerer Routen, die zueinander gehören und von MRA RouteXperts geprüft werden. Alle Routen sind für TomTom, Garmin und MyRoute-app Navigation identisch.
25
Routen
4126.72
Kilometer
86.52
Stunden
Routensammlung anzeigen 25 Herrliche Strecken in Frankreich
Informationen zu dieser Routensammlung
Diese MRA-Streckensammlung enthält 25 wunderschöne Motorradrouten in verschiedenen Teilen Frankreichs, darunter die Ardennen, das Elsass, Vercors, die Drôme, die Ardèche, die Côte d'Azure, die Gorges du Verdon, die Ariège, die Dordogne und die Bretagne.

Die Routen wurden sorgfältig von Bert Loorbach erstellt, der selbst begeisterter Motorradfahrer ist. Er lebte anderthalb Jahre in Frankreich und konzentrierte sich in dieser Zeit darauf, die unbekannten und schönen Straßen Frankreichs speziell für Motorradfahrer zu kartieren.

Die Routen sind im Motortourgids France Teil 1 des Kosmos-Verlags gebündelt und jetzt auch in MyRouteApp verfügbar.

Ich habe die Routen in MRA übernommen und manchmal etwas angepasst, um sie für den Motorradfahrer noch interessanter zu machen.