Zurück zur Länderübersicht
FahrenRad fahrenZu Fuß
 

Die schönsten verifizierten Routen in Portugal

 
MyRoute-App hilft dir bei der Planung deiner Traumreise! Alle Routen auf der Seite wurden von unseren Routenexperten verifiziert. Die Routen sind nach Regionen kategorisiert. Wenn Sie auf "Region anzeigen" klicken, sehen Sie alle verifizierten Routen für diese Region, die Sie kostenlos nutzen können.
Registrieren Mehr Info
57
Anzahl der aktiven RouteXperts (weltweit)
1131
Anzahl der Routen von RouteXperts (weltweit)
56024
Anzahl der heruntergeladenen Routen (weltweit)
11773
Anzahl der Besuche (Portugal)
23
Anzahl der von RouteXperts verifizierten Routen (Portugal)
150
Anzahl der heruntergeladenen Routen (Portugal)
Routenkollektionen
Die Routenkollektionen von MyRoute-app sind Sammlungen mehrerer Routen, die zueinander gehören und von MRA RouteXperts geprüft werden. Alle Routen sind für TomTom, Garmin und MyRoute-app Navigation identisch.
5
Routen
990.57
Kilometer
22.7
Stunden
Routensammlung anzeigen Fünf wunderschöne Touren an der Algarve Portugal
Informationen zu dieser Routensammlung
Die Algarve erstreckt sich über die gesamte Küstenregion Südportugals. Die wunderschönen Strände, imposanten Klippen, idyllischen Buchten und das herrliche Klima ziehen das ganze Jahr über Besucher an.

Die Algarve ist sowohl im Sommer als auch im Winter wegen des schönen Klimas beliebt, daher ist sie auch ideal für Motorradferien und lässt sich leicht mit dem Fahren in Andalusien, Spanien, kombinieren. Diese Sammlung beschreibt fünf Touren, die im wunderschönen touristischen Fischerdorf Armação de Pêra, etwa 50 km von Faro entfernt, beginnen.

In dieser Gegend gibt es wunderschöne Straßen durch eine wunderschöne Landschaft, von hügeligem Grün bis zu schroffen Felsen, wunderschönen Küstenstraßen und engen Bergstraßen mit authentischen Dörfern. Für die Offroader gibt es auch viel Schönheit zu genießen.

Unterkunftsmöglichkeiten sind reichlich vorhanden; Campingplätze, B & B, Ferienhäuser, Hotels und Ferienparks, so dass für jeden etwas dabei ist.

Viel Spaß beim Lesen und Planen Ihres nächsten Motorradurlaubs.
Wenn Sie diese Strecken gefahren sind, würde ich gerne Ihr Feedback hören.
5
Routen
656.06
Kilometer
16.09
Stunden
Routensammlung anzeigen 5 Rundreisen auf der wunderschönen Sonneninsel Madeira
Informationen zu dieser Routensammlung
Diese Sammlung von 5 Rundrouten führt Sie zu jeder Ecke der wunderschönen Wintersonneninsel Madeira. Die Bewertungen enthalten Links zu zwei beliebten Motorrad- / Autovermietungen (andere verfügbar), mit denen Sie die Insel nach Belieben erkunden können.
Die bezauberndste Insel Portugals ist geologisch dramatisch und voller exotischer Farben. Ihr subtropisches Klima macht sie zu einem idealen Ort für eine kurze Winterpause.
Fahren Sie entlang der Küste der Insel und entdecken Sie einsame Buchten, felsige Strände und charmante Fischerdörfer, in denen die frischesten Meeresfrüchte serviert werden. Die südliche Küstenstraße ist kurvenreich mit Blumen an den Straßen und Bananenplantagen auf den terrassierten Hügeln, während die Nordküste viel spektakulärer ist und durch steile Klippen und Täler gekennzeichnet ist. Machen Sie ein erfrischendes Bad in den wunderschönen Felsenpools des Dorfes Porto Moniz, bestaunen Sie die Weinberge in Seixal oder erkunden Sie die einzigartigen Vulkanformationen der Insel bei einem Rundgang durch die faszinierenden Höhlen und Lavaröhren in São Vicente. Die Routen nutzen die kurvenreichen Straßen, um das bergige Innere der Insel zu entdecken. Das Paul da Serra-Plateau, der höchste Punkt im westlichen Teil der Insel, bietet einen spektakulären Blick über die einzigartige Landschaft.
Aufgrund der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ist Madeira das ideale Reiseziel für unerschrockene oder unabhängige Touristen, die mehr als nur am Pool sitzen möchten.
4
Routen
1392.03
Kilometer
25.48
Stunden
Zeige Regionskarte
Castilieen Leon Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Castilieen Leon", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
1
Routen
248.32
Kilometer
4.48
Stunden
Zeige Regionskarte
Extremadura Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Extremadura", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Extremadura ist eine der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens und liegt, an Portugal grenzend, im Südwesten des Landes. Extremadura umfasst die Provinzen Cáceres und Badajoz. Der Name Extremadura stammt von „extremos del Duero“, was „jenseits des Flusses Duero“ bedeutet. Extremadura erstreckt sich über 8,3 % der spanischen Landmasse, hat jedoch mit einer Bevölkerungsdichte von 25 Einwohnern pro km² nur 2,6 % der Einwohner Spaniens. Die Bevölkerung, als Extremeña oder Extremeño bezeichnet, verteilt sich auf 383 Gemeinden. Die einzige Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern ist Badajoz (150.000 Einwohner). Die nächstgrößten Städte sind Cáceres (96.000 Einwohner) und die Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft, Mérida (59.000 Einwohner). Etwa 57 % der Bevölkerung leben in Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern. Die regionale Wirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren verbessert und hat zwischen 1985 und 1999 schneller als andere Regionen in Spanien aufgeholt. Die Extremadura hat von den EU-Kohäsionsfonds profitiert und damit Projekte in den Bereichen Bildung, Sozialer Schutz und Wirtschaft gefördert.
1
Routen
136.61
Kilometer
3.77
Stunden
Zeige Regionskarte
Lissabon Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Lissabon", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Lissabon (portugiesisch Lisboa [liʒˈβoɐ]) ist die Hauptstadt und die größte Stadt Portugals sowie des gleichnamigen Regierungsbezirks und liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel. Der Handelshafen an der Tejo-Bucht wurde vor der römischen Herrschaft Alis Ubbo genannt. Lissabon, eine Gründung der Phönizier, erhielt zu Zeiten Julius Caesars unter dem Namen Colonia Felicitas Iulia römisches Stadtrecht. 711 fiel der Ort wie der größte Teil der Iberischen Halbinsel an die Mauren; im Kontext des Zweiten Kreuzzugs wurde Lissabon 1147 portugiesisch und damit wieder unter christliche Herrschaft gestellt. Nach der Verlegung des Königssitzes von Coimbra wurde die Stadt im Jahr 1256 unter König Afonso III. zur Hauptstadt des Königreichs Portugal. Um 1500 erlebte Lissabon einen brillanten Aufstieg zu einer der glanzvollsten Handels- und Hafenstädte der damaligen Zeit. Ein gewaltiges Erdbeben besiegelte im Jahr 1755 den wirtschaftlichen Niedergang der Stadt, der bereits Jahrzehnte zuvor schleichend eingesetzt hatte, und sorgte in ganz Europa für Aufsehen. Im 19. Jahrhundert erlebte Lissabon einen Wiederaufstieg. Seit dem letzten Viertel des 20. Jahrhunderts ist die Stadt allerdings massiv geschrumpft (von über 800.000 Einwohnern um 1980 auf etwa 500.000 um 2017); viele Menschen sind in das Umland gezogen. Lissabon hat mit erheblichen strukturellen Problemen zu kämpfen, unter denen vor allem die marode Bausubstanz vieler Gebäude und der enorme Straßenverkehr herausragen. Als noch immer größte Stadt Portugals mit dem wichtigsten Hafen, dem Regierungssitz, den obersten Staats- und Regierungsbehörden, mehreren Universitäten und der Akademie der Wissenschaften (Academia das Ciências de Lisboa) ist die Stadt heute das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Der Ort ist Sitz einiger Agenturen der Europäischen Union, darunter der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht und der Europäischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs. Auch die Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP) hat ihren Hauptsitz in Lissabon.
1
Routen
222.61
Kilometer
5.19
Stunden
Zeige Regionskarte
Leiria Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Leiria", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Leiria (IPA [lɐi'ɾiɐ]) ist eine Stadt in Zentralportugal und Hauptstadt des Distrikts Leiria. Sie hat 14.939 Einwohner (Stand 30. Juni 2011) und hat vor allem touristische Bedeutung als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Fátima, Alcobaça und Batalha.
1
Routen
222.61
Kilometer
5.19
Stunden
Zeige Regionskarte
Santarem Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Santarem", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Santarém ist der Name von: Verwaltungseinheiten: Distrikt Santarém, portugiesischer Bezirk Bistum Santarém (Portugal), katholisches Bistum in Portugal Erzbistum Santarém, katholisches Bistum in BrasilienOrtschaften: Santarém (Portugal), Bezirkshaupt- und Bischofsstadt am Tejo, in Portugal Santarém (Pará), Bischofsstadt im Bundesstaat Pará in Brasilien Santarém Novo Stadt im Bundesstaat Pará in Brasilien Santarém (Pará), Stadt im Bundesstaat Pará in BrasilienSantarém ist der Familienname folgender Personen: João de Santarém, portugiesischer Seefahrer und Entdecker
1
Routen
217.91
Kilometer
5.52
Stunden
Zeige Regionskarte
Setubal Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Setubal", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Setúbal (IPA [sɨ'tubaɫ]) ist eine Stadt (Cidade) und ein Kreis (Concelho) in Portugal. Sie liegt auf der Halbinsel Península de Setúbal und gehört landschaftlich zur Estremadura. Die Stadt ist Hauptstadt des Distrikts Setúbal.
2
Routen
454.92
Kilometer
8.8
Stunden
Zeige Regionskarte
Beja Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Beja", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Das Wort Beja (teils auch Bedscha oder Bedja) bezeichnet: Geographische Objekte: Beja (Portugal), Stadt in Portugal Beja (Russland), Dorf in Russland, Republik Chakassien Beja (Tunesien), Stadt in TunesienDistrikt Beja, Distrikt in Portugal Gouvernement Beja, Gouvernement in Tunesien Rajon Beja, Rajon in der Republik Chakassien (Russland), siehe Beiski rajonFlüsse in Russland: Beja (Abakan), Nebenfluss des Abakan Beja (Ninja), Nebenfluss der Ninja Beja (Sachombe), Nebenfluss des SachombeSonstiges: Bedscha (Sprache), Sprache in Afrika Bedscha (Volk), Ethnie in Afrika
6
Routen
1297.02
Kilometer
28.22
Stunden
Zeige Regionskarte
Faro Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Faro", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Faro ist eine Hafenstadt mit ca. 50.000 Einwohnern (ca. 70.000 Einwohner im Kreis) an der Südspitze Portugals in der Region Algarve. Die Stadt verfügt über einen internationalen Verkehrsflughafen und zwei Universitäten. Faro ist das administrative Zentrum der Algarve und ein wichtiger Hafen, der von einer Lagune geschützt wird, die heute ein Naturschutzgebiet darstellt.
1
Routen
306.45
Kilometer
5.52
Stunden
Zeige Regionskarte
Evora Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Evora", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Der Lotus Evora ist ein viersitziger Mittelmotor-Sportwagen des britischen Automobilherstellers Lotus Cars mit einem Motor des japanischen Herstellers Toyota. Er ist der offizielle Nachfolger des Lotus Esprits, der bis 2003 über 25 Jahre lang gebaut wurde.
1
Routen
248.32
Kilometer
4.48
Stunden
Zeige Regionskarte
Portalegre Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Portalegre", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Portalegre (IPA [puɾtɐ'lɛgɾ(ɨ)]) ist eine Stadt (Cidade) in Portugal mit 24.973 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011) und Kreisstadt des gleichnamigen Kreises (Concelho). Die Stadt ist Hauptstadt des Verwaltungsdistriktes Portalegre und Sitz des Bistums Portalegre-Castelo Branco. Portalegre liegt im Naturpark Serra de São Mamede und ist insbesondere für seine Teppichkunstwerke bekannt, die in alle Welt exportiert werden.
2
Routen
773.73
Kilometer
13.65
Stunden
Zeige Regionskarte
Castelo Branco Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Castelo Branco", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Castelo Branco (port. für Weiße Festung, IPA [kɐʃ'tɛlu 'bɾɐ̃ku]) ist eine Stadt in Portugal. Sie ist Hauptstadt des Distriktes Castelo Branco, gehört zur Region Região Centro und zur Unterregion Beira Interior Sul. Sie hat 35.242 Einwohner (Stand 30. Juni 2011).
2
Routen
773.73
Kilometer
13.65
Stunden
Zeige Regionskarte
Guarda Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Guarda", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Guarda () ist ein Dorf in der Gemeinde Scuol, die im Kreis Sur Tasna im Bezirk Inn des Schweizer Kantons Graubünden liegt. In Guarda wird mehrheitlich Rätoromanisch gesprochen. Bis am 31. Dezember 2014 war Guarda eine eigenständige politische Gemeinde. Am 1. Januar 2015 wurde Guarda mit den vier Gemeinden Ardez, Ftan, Sent und Tarasp in die Gemeinde Scuol fusioniert.
1
Routen
280.69
Kilometer
6.09
Stunden
Zeige Regionskarte
Aveiro Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Aveiro", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Aveiro (IPA [a'vɐiɾu]) ist die Hauptstadt des Distrikts Aveiro im Norden von Portugal. Die Stadt liegt an der Küste des Atlantischen Ozeans 60 km südlich von Porto am Südufer der Ria de Aveiro, die sich im Mündungsgebiet des Rio Vouga befindet. Aveiro ist Sitz eines Bischofs und wird wegen der drei Kanäle Canal de São Roque, Canal das Pirâmides und Canal dos Santos Mârtires auch „das Venedig Portugals“ genannt.
2
Routen
689.54
Kilometer
13.46
Stunden
Zeige Regionskarte
Viseu Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Viseu", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Viseu (vormals Vizeu) (IPA [vi'zeu]) ist eine Stadt und zugleich Verwaltungssitz des gleichnamigen Distrikts im Zentrum Portugals am Rio Pavia. Die städtische Einwohnerzahl beträgt 99.369 (Stand: 30. Juni 2011), mit Vororten 395.000 (2008).
5
Routen
1701.2
Kilometer
32.13
Stunden
Zeige Regionskarte
Braganca Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Braganca", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Bragança ist der Name folgender geographischer Objekte: Bragança (Portugal), Hauptstadt des Distrikt Bragança, in Nordportugal Bragança (Pará), Stadt im Staat Pará, Brasilien Bragança Paulista, Stadt im Staat São Paulo, Brasilien Braganza (Georgia), Ort in den Vereinigten Staaten Braganza (Fluss), ein italienischer Fluss in der Provinz ParmaBraganza oder Bragança ist der Familienname folgender Personen: eine Adelsdynastie, die Portugal und Brasilien regierte, siehe Haus Braganza – dort auch zur Genealogie Albertino Bragança (* 1944), são-toméischer Politiker Antonia Maria von Braganza (1845–1913), Infantin von Portugal Aquino de Bragança (1924–1986), portugiesisch-mosambikanischer Soziologe und Journalist Duarte Pio de Bragança (* 1945), portugiesischer Adelsnachkomme, Thron-Prätendent von Portugal Francis Leo Braganza SJ (1922–2011), römisch-katholischer Bischof von Baroda, Indien Gaspar de Bragança (1716–1789), von 1758 bis 1789 Erzbischof von Braga und damit Primas von Spanien und Portugal Glenda Braganza (* 1978), kanadische Film- und Theaterschauspielerin Jaime Celestino Dias Bragança (* 1983), portugiesischer Fußballspieler Maria Adelaide von Braganza (1912–2012), portugiesische Adelige Maria Barbara de Bragança (1711–1758), portugiesische Infantin und Königin von Spanien Maria das Neves von Braganza (1852–1941), portugiesische Adelige, Infantin von Portugal Maria Pia von Sachsen-Coburg-Gotha und Braganza (1907–1995), portugiesische Autorin und Thron-Prätendentin Michael von Braganza (1853–1927), Prinz von Portugal aus dem Haus Braganza Pedro Gastão d’Orléans-Bragança (1913–2007), portugiesischer Adliger des Hauses Orléans-Bragança Rui Bragança (* 1991), portugiesischer TaekwondoinBraganza ist der Name folgender Organisationen: Braganza (Unternehmen) ist eine Holdinggesellschaft aus Schweden
3
Routen
869.17
Kilometer
18.38
Stunden
Zeige Regionskarte
Vila Real Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Vila Real", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Vila Real ist eine Stadt in Portugal und Verwaltungssitz des gleichnamigen Distrikts. Sie liegt im Norden des Landes auf einem Bergplateau (ca. 460 m), umgeben von den Gebirgszügen des Marão und des Alvão. Die Altstadt wird begrenzt durch die Flüsse Corgo und Cabril. In Vila Real wird alljährlich das Motorradrennen Circuito de Vila Real veranstaltet.
2
Routen
589.86
Kilometer
12.74
Stunden
Zeige Regionskarte
Porto Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Porto", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Porto ['poɾtu] ist die zweitgrößte Stadt Portugals. Die Stadt, deren Name im Deutschen wörtlich Hafen heißt, liegt an der Atlantikküste am Nordufer des dort mündenden Douro. Sie hat 238.000 Einwohner und ist Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Mit der gleichnamigen Metropolregion, in der 1,76 Millionen Menschen leben, bildet sie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordportugals. Schon seit der Zeit der römischen Besatzung vor allem eine kommerzielle Hafenstadt, entwickelte sich Porto im Zeitalter der europäischen Expansion zu einer der bedeutendsten europäischen Handelsmetropolen. Das historische Zentrum gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während sich diese Bedeutung mit dem Niedergang des portugiesischen Kolonialreichs verlor, bleibt Porto bis heute das wirtschaftliche und industrielle Zentrum Portugals. Porto ist namensgebend und bekannt für den Portwein, der aus seinem Anbaugebiet nach Porto transportiert, im angrenzenden Vila Nova de Gaia gelagert und von Porto in die Welt exportiert wird. 2001 war Porto Kulturhauptstadt Europas. Im Spanischen und Englischen, seltener auch im Deutschen, ist für Porto die Bezeichnung Oporto üblich. Dabei wird der in der portugiesischen Sprache dem Namen Porto vorangestellte männliche bestimmte Artikel o als Teil des Städtenamens begriffen.
2
Routen
445.45
Kilometer
10.69
Stunden
Zeige Regionskarte
Braga Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Braga", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Braga ['bɾagɐ] ist eine Stadt und ein Kreis im Norden von Portugal und Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Das Stadtgebiet, unterteilt in 23 Gemeinden, hatte 2011 etwa 182.000 Einwohner. Braga ist Sitz des Erzbischof-Primas von Portugal. 2012 war es Europäische Jugendhauptstadt.
1
Routen
172.66
Kilometer
4.33
Stunden
Zeige Regionskarte
Vianado Castelo Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Vianado Castelo", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
5
Routen
656.06
Kilometer
16.09
Stunden
Zeige Regionskarte
Madeira Offene Region
Die hier gezeigten Bilder und Texte stammen aus dem Wikipedia-Artikel "Madeira", welches unter dem veröffentlicht wird Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0.
Über diese Region
Madeira [ma'daɪ̯ɾa] (von portugiesisch madeira für „Holz“) ist eine portugiesische Insel, 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Sie gehört mit der kleineren Insel Porto Santo und der unbewohnten kleineren Inselgruppe Ilhas Desertas zur Inselgruppe Madeira, die gemeinsam mit den ebenfalls unbewohnten Ilhas Selvagens die Autonome Region Madeira bildet. Die Bewohner von Madeira heißen Madeirer, das Adjektiv zu Madeira lautet madeirisch. 94,5 % der Bevölkerung Madeiras gehören der katholischen Kirche an. Madeira hat etwa 250.000 Einwohner auf einer Fläche von 801 km². Davon entfallen 741 km² auf die Hauptinsel Madeira und 42,5 km² auf die kleinere Insel Porto Santo, 14,2 km² auf die Ilhas Desertas sowie 3,6 km² auf die Ilhas Selvagens. Als Teil Portugals gehört Madeira zum Gebiet der Europäischen Union. Die Zeitzone ist wie im Mutterland Portugal WEZ und entspricht im Winter der koordinierten Weltzeit (UTC + 0, gegenüber Mitteleuropa − 1 Stunde). Für die Zeit von Ende März bis Ende Oktober ist wie im übrigen Europa die Sommerzeit eingeführt, so dass die Zeitdifferenz das ganze Jahr über unverändert bleibt.
Round trip from Geres
04-04-2019
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Paderne to Caminha
05-04-2019
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Cadaval to Cascais via Mafra Sintra and Pena Palaces
16-04-2019
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Day 09 Carrocera to Braganza
06-03-2020
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Day 10 Braganca to Vila do Conde
06-03-2020
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Chaves to Viseu via the River Douro Valley
19-02-2019
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Vieirinhos to Peniche visiting Nazare
08-08-2019
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Portugal via Serra da Estrela en Torre en Glacier Valley
12-02-2016
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Corroios near Almada to Porto Covo
18-03-2020
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route:
Round trip route 2 from Funchal to Santana and Sao Jorge and Ponta Delgada and Sao Vicente
07-02-2020
Route anzeigen
Expertenbewertung:
Länder in dieser Route: