Tipps & Tricks zu MRA Navigation

Eine würdige Alternative zu Ihrem TomTom oder Garmin?

 

Vorbemerkungen

Über diese Webseite möchten wir Ihnen etwas mehr über die Vor- und Nachteile der Verwendung einer Navigations-App auf Ihrem Smartphone berichten. Und natürlich vor allem über unsere eigene Navigations-App MRA Navigation. Es gibt zwei sehr wichtige Punkte, die Sie wissen sollten, bevor Sie entscheiden, ob Sie über MRA Navigation navigieren möchten oder nicht.

Erstens ist ein separates GPS-Gerät wie TomTom und Garmin derzeit etwas stabiler als eine Navigations-App auf Ihrem Smartphone. Dies liegt daran, dass auf einem Smartphone häufig Dutzende von Apps gleichzeitig arbeiten und der Betrieb häufig von der Android- oder iOS-Version und dem Gerätetyp abhängt. Jedes Jahr verbessert sich die Stabilität der Apps, die Entwicklungen gehen sehr schnell voran.

Zweitens ist die Verwendung von MRA Navigation viel billiger als ein separates GPS-System. Die meisten Menschen haben bereits ein Smartphone, sodass Sie nicht erst ein zusätzliches Gerät kaufen müssen. Die Befestigungsteile sind wirklich nicht teuer und halten lange. Bei einem 3-Jahres-Abonnement (ohne Rabatt) kostet MRA Navigation 80 € für 6 Jahre. Ein Premium-GPS-Gerät kostet durchschnittlich 399 € und wird im Durchschnitt nicht länger als 5 Jahre verwendet.

Dies sind die beiden Hauptüberlegungen, der Rest ist oft eine persönliche Präferenz, daher finden Sie hierunter weitere Informationen.

Allgemeine Informationen

MRA Navigation ist eine eigenständige App. Mit der App können Sie navigieren sowie Routen verfolgen und erstellen. Das Kartenmaterial stammt von Here, ist sowohl online als auch offline verfügbar und entspricht dem Kartenmaterial, das Garmin verwendet. Sie können sowohl zu einem Ziel navigieren als auch selbst erstellte Routen fahren. Über die Website auf dem PC können Sie auch Routen hochladen und kurvenreiche Routen erstellen, die Sie in der App öffnen und direkt fahren können. In Vorbereitung ist eine private Rundfahrts- und kurvenreiche Routenfunktion, sodass Sie dafür keine Website mehr benötigen. Wir profilieren MRA Navigation als Navigations-App für Liebhaber, die selbst gemachte Routen genau fahren möchten.

Farbige Wegpunkte

Eine fantastische Funktion ist, dass Sie Wegpunkte auf der MyRoute-app-Website mit einer Farbe versehen und Text hinzufügen können. Die farbigen Routenpunkte werden in der Navigations-App angezeigt. Wenn Sie in der App auf einen farbigen Routenpunkt klicken, wird auch der Text angezeigt, den Sie über die Website hinzugefügt haben. Das funktioniert in der Praxis sehr gut. Zum Beispiel für Mittagspausen, Sehenswürdigkeiten, Fotostopps und Warnungen!

Veranstaltungen

Sie können Veranstaltungen über die MRA-Website erstellen. Wenn wir auf Tour gehen, erstellen wir eine Veranstaltung auf der Website, laden unsere Freunde ein und fügen die Route(n) hinzu. Dann kann jeder die Veranstaltung in MRA Navigation öffnen, die Route auswählen und einfach losfahren. Jeder hat genau die gleiche Route. Viel einfacher geht es wirklich nicht!

Wegpunkte automatisch überspringen

MRA Navigation navigiert über harte Wegpunkte, was ein Nachteil zu sein scheint. Aber probieren Sie es einmal aus, wenn Sie einen Punkt verpassen, z. B. aufgrund von Straßenarbeiten, ignorieren Sie etwa drei Richtungsanweisungen und der Wegpunkt wird automatisch übersprungen. Wenn Sie aufgrund von Umständen sehr viele Wegpunkte überspringen möchten, ist dies auch manuell möglich! Unabhängig von allen Arten von Umleitungen werden Sie immer zurück zur Route geführt.

Verschiedene Tipps & Tricks



Erstellen Sie Routen
Da MRA Navigation über harte Wegpunkte navigiert, ist es wichtig, Wegpunkte korrekt auf der Straße zu platzieren. Zoomen Sie also hinein und überprüfen Sie die Wegpunkte genau. Platzieren Sie diese nicht an Kreisverkehren, nicht in der Nähe von Ausfahrten, Wegteilungen und Kreuzungen und nicht auf oder unter einem Viadukt. Wir empfehlen außerdem, die Routen in der Here-Karte zu erstellen, derselben Karte wie in MRA Navigation. Verwenden Sie genügend Wegpunkte, aber übertreiben Sie es nicht.

Online und offline
Sie können Offline-Karten in MRA Navigation herunterladen. Der Vorteil der Online-Navigation besteht darin, dass Sie Zugriff auf aktuellste Verkehrsinformationen haben. Der Nachteil ist, dass bei schlechtem Internet die Anfrage nach Routenanweisungen ins Stocken geraten kann. Wir navigieren immer online in den Niederlanden und offline im Ausland. Nur für das Öffnen einer selbst erstellten Route benötigen Sie eine Internetverbindung.

Unterwegs
Wir fahren mit MRA Navigation in ganz Europa, verwenden also weder TomTom noch Garmin und das läuft sehr gut. Wir navigieren nicht nur mit der App, sondern verfolgen auch die Route und fügen mit der App Fotos und Text hinzu. Verwenden Sie niemals mehrere Tracker gleichzeitig, dies geht auf Kosten der Stabilität. In MyRoute-app Navigation schalten Sie das Tracking per Knopfdruck ein, während Sie Ihrer Route folgen.

Wenn die App einmal abstürzt (das kommt nicht oft vor, kann aber nicht ausgeschlossen werden), dann überprüfen Sie bitte, ob Tippen auf den Bildschirm ausreicht, um die App neu zu starten. Manchmal müssen Sie die App neu starten. Die Route beginnt dann dort, wo sie aufgehört hat. In Ausnahmefällen handelt es sich um einen „harten Absturz“, und Sie müssen die Route neu starten. Über 'Routeneinstellungen ändern' können Sie wählen, ob Sie am Anfang beginnen, am nächsten Routenpunkt beginnen oder selbst einen Wegpunkt auswählen möchten.

Smartphones

Die neue Generation von Premium-Geräten wie das luxuriösere Samsung und das iPhone sind jetzt IP67- oder IP68-zertifiziert. Ich würde zwar nicht empfehlen, damit zu schwimmen, aber Motorradfahren in einem Regenschauer ist sehr wohl möglich. Wenn es für längere Zeit doch sehr stark regnet, dann empfehlen wir Ihnen, eine Hülle über das Smartphone zu ziehen, nur um sicherzugehen. Heutzutage gibt es auch Smartphones, die staub-, stoß- und wasserdicht sind. Ich selbst benutze ein CAT60 zu meiner vollsten Zufriedenheit. Günstigere Optionen sind auch über chinesische Websites verfügbar. Wir hören Gutes über die Dogee rugged-Smartphones.

Montage am Motorrad

Ein Smartphone benötigt Strom. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie für eine Lademöglichkeit sorgen. Die meisten, etwas neueren Motorräder haben standardmäßig bereits einen 12-V-Anschluss. Es gibt auch gute wasserdichte 12-V-Kontakte zu kaufen. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihr Smartphone sicher und ordentlich an Ihrem Lenkrad oder Armaturenbrett befestigen. Ich bin sehr zufrieden mit dem RAM Mount Quick-Grip, der solide ist und auch gut aussieht. Mein Kumpel ist mit Quad Lock zufrieden. Unserer Meinung nach sind dies die besten zwei Optionen, die während des Schreibens für diese Webseite gerade zur Verfügung stehen.

Einführungsrabatt

Wir hoffen, dass Sie jetzt etwas mehr über das Navigieren über eine App auf Ihrem Smartphone und unsere eigene MRA Navigations-App wissen. Unserer Meinung nach ist MRA Navigation eine ausgezeichnete und günstige Alternative zu den bekannten GPS-Geräten. Darüber hinaus kann MRA Navigation auch als Ersatz-GPS sehr nützlich sein. Um es noch attraktiver zu machen, bieten wir Ihnen 20 % Rabatt auf ein MRA Navigation-Abonnement. Ein Abonnement von 3 Jahren kostet dann nicht 39,95 €, sondern nur 31,96 €. Auf einen Monatspreis umgerechnet sind das weniger als 1 Euro pro Monat ...