Tyre fährt getrennt weiter

Und die MyRoute-App entwickelt sich weiter

 

Hintergrundinformation

Alles begann im Jahr 2006, als Jan Boersma seine Hobbys, Motorradfahren und Programmieren, miteinander kombinierte. Er entwickelte die Tyre Routensoftware. Tyre hat sich weiterentwickelt und ist ohne viel Werbung zum bekanntesten kostenlosen Programm für die Erstellung von GPS-Routen geworden. Mehr als 500.000 Menschen weltweit haben es seitdem benutzt. Das Hobby geriet schnell außer Kontrolle. 2012 stieß Michel van Hagen auf TireTravel und unterstützte Jan bei den geschäftlichen und kommerziellen Aspekten von Tyre.

Diese Zusammenarbeit war lange Zeit erfolgreich, aber aufgrund der Marktentwicklungen verlagerte Michel den Schwerpunkt auf die sogenannte "Cloud-basierte" Routenplanung, was zur MyRoute-App führte. In gemeinsamer Absprache haben Michel und Jan nun festgestellt, dass es nicht mehr möglich ist, Tyre als kommerzielles Produkt zu nutzen. Infolgedessen trennen sich die Wege dieser beiden Pioniere der Routenplanung. Jan fährt mit Tyre fort, während Michel mit seinem Team auf die MyRoute-App fokussiert.

Tyre ist daher wieder (auch in der Pro-Version) kostenlos, benötigt aber einige Zeit für technische Anpassungen, um die Kartenlizenzen zu optimieren (d.h. um es weiterhin kostenlos anzubieten). In der ersten Phase muss der Nutzer seine eigene sogenannte Google-API anfordern. In der Praxis ist dieser Code kostenlos, befindet sich aber immer noch auf einer unerwünschten Stufe. Die erste Priorität besteht darin, diese Stufe zu ersetzen.

Die MyRoute-App ist in der Basisversion kostenfrei und bietet viele Optionen an. Die wahre Stärke findet sich für den Liebhaber aber in der kostenpflichtigen Version (von 30 Euro pro Jahr). Diese 'Gold'-Version enthält neben vielen anderen zusätzlichen Optionen auch die Lizenz für die Karten Here (Garmin), TomTom und Google Maps. Genau dies bietet dem Nutzer wichtige Vorteile gegenüber den kostenlosen Routenplanern.

Insgesamt ist die Entwicklung im Wesentlichen auf die Marktveränderungen und die Kosten für Kartenlizenzen zurückzuführen.

Jan/Tyre

Tyre geht auf die Grundlagen zurück und vorfolgt das alleinige Ziel, Spaß am Hobby zu haben, an dem viele Menschen Freude haben. Mit Fokus auf Einfachheit. Tyre ist kostenfrei, aber Spenden sind mehr als willkommen.

Michel/MyRoute-app

Das Ziel der MyRoute-App besteht darin, die Nummer 1 der Routenplattform zu werden. Ob es sich um Garmin, TomTom oder Smartphone handelt. Die App umfasst nicht nur einen leistungsstarken Routenplaner mit allen Karten, sondern auch eine Community und eine umfangreiche routeXpert-Datenbank. Diese umfassenden Optionen sind bezüglich der Lizenzen teuer. Wir bitten um einen festen Jahresbeitrag für die Zusatzfunktionen, während das Basisabonnement kostenfrei bleibt.

Wechseln Sie direkt mit 40 % Rabatt

Die MyRoute-App hat noch nie 40% Rabatt verschenkt, und die MyRoute-App hat das auch nicht mehr vor. Dieser enorme Rabatt ist temporär und exklusiv für (ehemalige) Tyre-Nutzer. Er ist einmalig. Schlagen Sie schnell zu.

Hilfe beim Wechsel

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird eine neue Seite mit sechs kurzen Videos geöffnet, die für Sie bereit stehen. Nach dem Anschauen der Videos haben Sie einen guten Eindruck von den Möglichkeiten der MyRoute-app. Benötigen Sie noch mehr Hilfe? MyRoute-app hat auch dies berücksichtigt, schauen Sie doch mal…

Vielen Dank an Hans Vaessen (MrGPS).